Mo - Do von 7:30 - 17:00 Uhr
Fr von 7:30 - 15:00 Uhr
Halle mit hydraulischen Pressen
Mo - Do von 7:30 - 17:00 Uhr
Fr von 7:30 - 15:00 Uhr
Direkt zum Seiteninhalt
Werkstattpressen Motor/Hand

Werkstattpresse HPW K 30 - Top ausgestattet und interessanter Preis- seitlich elektrisch verfahrbarer Zylinder- mobiles Handteil für Zylinder rauf und runter fahren- 2 Displays (Tonnen + bar)- variable Einstellung der Presskraft- geräuscharme hydraulisches Pumpe- 24 Monate Gewährleistung Telefon +49-212-64 544 81-2

Werkstattpresse HPW Motor-Hand 30 to

Werkstattpresse HPW K 30

Unsere Premium Werkstattpressen für ihre Fertigung

Werkstattpresse Motor-Hand von Härtel Pressen
Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0
Geben Sie Ihre Bewertung ein:
Die HPW als Werkstattpresse Motor-Hand 30to und ist sehr stabil gebaut und eignet sich besonders für fast alle Blechbearbeitungen. (Einpassen, Ausdrücken, Biegen, Formen, Pressen und mehr) Unsere Werkstattpresse hat einen Schutz gegen Verkanten des Querschlitten durch eine spezielle Leiste am Querbalken. Mit 2 Display damit sie aktulle Presskraft in Tonnen und bar (bei Motor Bedienung) sehen können. Seitliche Bedienhebel erleichtern ihnen die Arbeit. Sie gehört unbedingt in eine jede Werkstatt, Ausbildungsbetrieb, Werkezugbau und weiteren technischen Unternehmen. Auch können wir diese auf Wunsch in eine extrem geräuscharme Version anbieten.

Die HPW Werkstattpresse Motor-Hand bekommen sie im Standard mit einem beweglichen Zylinder. Die Geschwindigkeiten sind unterschiedlich geregelt in Vorlauf und Rücklauf sowie Vorschub (Arbeitsgeschwindigkeit). Alle unsere Werkstattpressen erfüllen die europäischen CE-Norm.

Die HPW Werkstattpresse Motor können sie optional mit einer weiteren Ausstattung Fussschalter, Zwei-Hand-Schalter mit Not-Aus, Einstellung des Druckes per Drehschalter, mobile Handsteuerung bekommen.
Mit unserer HPW Werkstattpresse High End ist es möglich, die Werkstattpresse nach ihren Anforderungen zu bauen. Ob anderen Abstand Spindelnase zu Tisch, größeren Abreitsbereich, Zyklensteuerung (Druckeinstellung, Halten des Druckes für eine gewisse Zeit, elekktrisch Verfahrbaren Tisch oder Zylinder. Sprechen sie uns an, wenn sie eine Werkstattpresse nach ihrer Anforderung benötigen oder nutzen sie unter Custom-Made unseren Konfigurator.

Presskraft   30to
Druck  230 - 400 bar
Hub 400 mm
Abstand Spindelnase zu Tisch (H) 900 mm

Arbeitsfläche (D+E) 760 x 310 mm



Ausführung Zylinder
STD - Feststehend
OPT - Verschiebbar
OPT - elektrisch verfahrbar
Kurzinfo Technische Daten HPW

Aufnahme Pressdorn im Zylinder

Wir haben uns dazu entschieden, eine glatte zylindrische Aufnahme zu nehmen Das Presswerkzeug wird seitlich durch eine Schraube geklemmt. Somit ist der Sitz des Werkzeuges wesentlich besser und kann auch später besser nach gearbeitet werden. Wenn sie eine Aufnahmme mit Gewinde haben und sich ein Verschleiß bemerkbar macht. Ist es sehr aufwendig, diese zu bearbeiten. Pressdorne können wir ihnen gerne mit anfertigen. Auch Vorlagen sind vorhanden, die sie nur bemaßen müssen.
Aufnahme Pressdorn im Zylinder
Ist ihre Werkstattpresse nicht dabei?
Wir können ihnen Werkstattpressen nach Kundenanforderung bauen. Von 30to bis 500to Presskraft
Herausgegeben von M. Härtel - 13/8/2020

Ausstattung der Werkstattpresse HPW K 30

Seitliche Bedienhebel
Motor-Hand Bedienung
Display "Tonnen"
Display "bar"
einstellbarer Druck opt.
feststehender Zylinder (OPT)
verschiebbarer (STD) / verfahrbarer Zylinder (OPT)
Schutz gegen Verhaken des Querbalkens
12 Monate Gewährleistung

Technische Daten zu der HPW K 30 to


Bezeichnung

Wert
01
Presskraft
to
30
02
Druck
bar
230 - 400
03
Gesamthöhe (A)
mm
2.250
04
Gesamtbreite (B)
mm
880
05
Gesamtlänge (C)
mm
1.150
06
Gewicht (Fix)
kg
649
06Gewicht (Flex)kg700
07
Arbeitsfläche Breite (D)
mm
760
08
Arbeitsfläche Tiefe (E)
mm
310
09
Abstand Spindelnase zu Tisch (H)
mm
900
10
Vorlauf - Geschwindigkeit
mm/s
7,46**
11
Rücklauf - Geschwindigkeit
mm/s
20,39
12
Zylinder
mm
Ø 160
13
Hublänge
mm
400
14
Motorleistung
kW
3,0
15
Volumen des Öltank
Liter
20
16
Fördermenge
l/min
6,5
Created the WebSite by M. Härtel
Zurück zum Seiteninhalt